Aaron Römer als Direktkandidat im Wahlkreis Mosel/Rhein-Hunsrück nominiert.

Aaron Römer zieht als Direktkandidat für die Partei der Vernunft (PDV) in den Bundestagswahlkampf 2013. Herr Römer wurde auf der Aufstellungsversammlung in Wittlich am 09.05.13 einstimmig zum Direktkandidaten für den Wahlkreis Mosel/Rhein-Hunsrück gewählt.

Ihm liegen die Vereinfachung des Abgaben- und Steuersystems und die Verwirklichung direkter Demokratie, besonders am Herzen.
Die derzeitige bürgerferne Politik hat viele unnötige behördliche Stellen geschaffen, die sich selbst mit Arbeit versorgen und den Bürgern nur Kosten verursachen oder Privilegien für Lobbys herausarbeiten. 

Für eigentliche Aufgaben des Staates die den Menschen wichtig sind wie Polizei, Feuerwehr, Justiz, innere- und äußere Sicherheit, Bildung und Straßenbau wird nur ein erschreckend kleiner Teil des Steueraufkommens verwendet. Pauschal würde eine Mehrwertsteuer von 10% für alle besagten Aufgaben mit genügend Puffer ausreichen. Alles weitere können die Bürger nach ihren Wünschen in den Kommunen gestalten, welche Aufgaben die Gemeinde regeln soll und wie hoch die dafür nötigen Gebühren oder Steuern sein müssen liegt wieder in der Hand der Menschen die es ersterhand betrifft.

Die Partei der Vernunft vertritt die Meinung, dass sich der Staat auf diese wichtigen Dinge beschränken sollte und die politische Arbeit weitgehend auf kommunale Ebene konzentriert werden soll. Dies ermöglicht eine weitreichende Transparenz und Kontrolle politischer Entscheidungen durch die Bürger.

"Wir können und wollen ihnen nicht alles schenken oder versprechen aber wir wollen ihnen möglichst viel von ihrem Geld und Ihrer Entscheidungsfreiheit lassen. Daher stehen wir ein für strikte Vereinfachung und Entbürokratisierung des Steuersystems sowie massive Senkung der Steuerlast." erläutert Aaron Römer seine Ziele und weiter "Gleichermaßen sind wir gegen zentralistische Bevormundung beispielsweise durch die EU. Die Europäischen Verträge wurden längst gebrochen und wir sollten nicht weiter Zahlen. Der Weg in dem sich die EU entwickelt spaltet die Menschen der verschiedenen Länder anstatt sie zu einen. Ein friedliches Miteinander, Reise- und Zollfreiheit sind nicht zwingend an das teure Euroexperiment gekoppelt."

 

 „Mut“, „Wahrheit“ und „Freiheit“  sind die Ideale der „Partei der Vernunft“. Sie bietet Lösungsstrategien und Konzepte zur Überwindung der aktuellen und zur Vermeidung zukünftiger Krisen an. Die Politik soll dem Bürger dienen und nicht der Bürger der Politik. 

Partei der Vernunft
Mut - Wahrheit - Freiheit

Aktuelles: 

Neuen Kommentar schreiben

2 + 0 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.